TU Handbuch

Aus POP-Tools Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

TitelUpdate Stand: Version 1.0.2.0
-zur Zeit in Bearbeitung-

Funktion

Das TitelUpdate aktualisiert die im Stream mitgelieferten Titelinformationen.
Gleichzeitig werden die gespielten Titel in der Datenbank gespeichert und stehen zur Auswertung oder zur Anzeige für das Homepagemodul "Playliste" bereit.
Diese Titelinformationen können entweder automatisch oder manuell an das TitelUpdate übergeben werden.

Automatisch werden die Titel von folgenden Programmen übernommen :
- Winamp
- RadioanDJ
- SAM Broadcaster
- Virtual DJ Pro / Numark Cue

Bei der manuellen Eingabe kann aus der Datenbank der Titel per Suche ausgewählt werden. Hier werden alle bereits gespielten Titel in die Suche mit einbezogen.

Ein Mixbetrieb zwischen automatischer und manueller Eingabe ist auch möglich.


Im automatischen Betrieb kann zusätzlich über die Suchfunktion ein Titel gesucht werden. Die Auswahl erfolgt dann in einer Auswahlbox und wird mit "Enter/Eingabe" in das Feld "aktueller Titel" übernommen.
Wird in diesem Feld dann die "Enter/Eingabe-Taste" betätigt versendet das TitelUpdate diese Informationen an den Stream und die Datenbank.


Konfiguration

Grundsätzlich ist zu sagen das zum Einsatz des TitelUpdate von der jeweiligen Radioleitung entsprechnde Channel und Streams eingerichtet sein müssen.
Legen Sie dazu im Broadcast Administrator einen (oder mehrere) Channel und die enstsprechenden Streams an.
Der Channel symbolisiert den entsprechenden Kanal. Zu vergleichen mit einem Sender im TV. Der Stream hingegen ist der Sendemast :-) Es kann zu einem Channel mehrere Streams geben.
Einer von den Streams (oder der eine der vorhanden ist) ist der Upstream-Server. Dieser ist der Stream auf dem sich die Moderatoren mit dem Sendeprogramm verbinden und "senden".
Bitte wählen Sie diesen dort aus ...

Auswahl des Players

Unter "Datei/Einrichtung" nehmen Sie die Einstellungen für das TitelUpdate vor.
Unter dem Reiter "Standart Player" wählen Sie den Player aus mit dem Sie arbeiten.

Manuelle Eingabe

Hier sind keine weiteren Einstellungen notwendig. Das Update erfolgt entweder über die Titeleingabe in das Feld "Aktueller Titel" oder über die Suchen-Funktion.
Auch kann die MP3 auf den "Update"-Button per Drag&Drop abgelegt werden. Das TitelUpdate holt sich dann die Informationen direkt aus dem MP3-Tag oder aus dem Dateinamen falls kein MP3-Tag vorhanden ist.

Textdatei (RadioanDJ)

Mit dieser Option liest das TitelUpdate, aus der im Reiter "Textdatei", eingestellen Datei die Titelinformation und überträgt sie beim wechsel des Titels automatisch.
Die Textdatei enthält eine Zeile die so ausschaut :
[Interpret] - [Titel]
Wobei [Interpret] und [Titel] durch die entsprechenden Informtionen ersetzt werden.

Winamp

Einige Moderatoren senden mit dem Winamp. Diese Option erhält die Informationen aus dem Winamp und sendet diese dann beim Wechsel des Titels. Es sind keine weiteren Einsellungen nötig.
Das Titelupdate erkennt automatisch das ein Winamp geöffnet ist. Sollte dies nicht der Fall sein, startet der Winamp automatisch.
ACHTUNG
Das Titelupdate verwendet bei mehreren gleichzeitg geöffneten Winamp-Player immer den des aktuell aktiven Player.
Unser Tip: Immer nur einen Winamp beim Senden geöffnet haben.

SAM Broadcaster

Der SAM ist eines der wohl mächtigsten Sendeprogramme auf dem Markt.
Der Vorteil hier ist das der SAM alle Informationen in seiner Datenbank speichert. Dazu müssen allerdings entsprechende Parameter angegeben werden.
Diese finden Sie unter dem Reiter "Sam Broadcaster".
Den verwendeten Datenbanktyp haben Sie bereits bei der Installation von SAM festgelegt. Als Standart wird hier Firebird verwendet.
Die Standardvorgaben sind bereits eingetragen. Sollten diese abweichen, so passen Sie diese bitte an.
(Beachten Sie bitte den richtigen Pfad zur samdb.fdb mit anzugeben.
In der Regel ist das "C:\Programme\SpacialAudio\SAMBC\SAMDB\samdb.fdb")
Benutzername ist sysdba und das Kennwort masterkey.

Um festzustellen ob die Eingaben passend sind, können Sie dies über "Verbindung testen" prüfen.
Wechselt der rote Punkt zu grün ist alles OK und Sie können mit dem SAM arbeiten.

Sollten die eine andere Datenbank als Firebird verwenden, so wählen Sie den entsprechenden Datenbanktyp aus und tragen die Zugangsdaten in die entsprechenden Felder ein.
Testen Sie im Anschluss mit dem Button "Verbindung testen" ob eine Verbindung zur Datenbank möglich ist.
Ist alles korrekt eingetragen wird der Rote Kreis Grün gefärbt.

Virtual DJ Pro / Numark Cue

Die Einbindung dieser Player ist etwas Umfangreicher. POP-Tools bedient sich hier der Sendefunktion des Players.
Bitte richten Sie Virtual DJ und Numark Cue für den Sendebetrieb bitte folgendendermaßen ein:
- Virtual DJ / Numark Cue starten
- im unteren Bereich auf "Record" klicken
- links den Punkt "Broadcast" auswählen
- auf "Config" klicken
- im Bereich "Format" "Shoutcast (MP3)" auswählen
- als Encoder bitte "Lame_enc.DLL" verwenden
- im Bereich "Server" die Option "Broadcast to a radio server" aktivieren
- bei "Server" bitte das Wort localhost eintragen
- im Feld "Port" die Zahl 8000 eintragen
- das Feld "Passwort" bitte mit test füllen.
- Die Felder "Name" und "Genre" sollen leer bleiben.
- durch klick auf "OK" Speichern Sie die Einstellungen.
Im TitelUpdate wählen Sie als Player "Virtual DJ Pro / Numark Cue" und starten das TitelUpdate neu.

Die Anwendung ist jetzt sehr einfach.
TitelUpdate starten, Stream auswählen, und auf den Button "TitelUpdate starten" klicken.
Jetzt den jeweiligen Player starten und im Bereich "Broadcast" auf "Start Recording" klicken.
Dort sollte jetzt "Broadcasting to Localhost" erscheinen.

Beim Starten eines Players wird das Update gesendet. Sollte der andere Player bereits laufen, wird das Update des zweiten Players erst nach Stop des ersten Player gesendet.
Der Cue-Fader sollte sich dazu immer in der Mittelstellung befinden.

mAirlist

(Danke an Simon Zielezinski (Flakes) für die Anleitung)

mAirlist und POP-Tools geht nicht? Geht wohl! Wie ist eigentlich ganz einfach. Wir öffnen dafür die Konfigurationsebene für die mAirlist, diese findet man meistens im Startmenü unter Start -> Programme -> mAirlist -> Configuration.

In der Konfigurationsebene gehen wir auf den Menüpunkt "Logging" und klicken dann auf "Hinzufügen", "Logdatei". Unter Dateiname "..." den Pfad auswählen wo zukünftig die Logfile gespeichert und abgerufen werden sollte. In unserm Beispiel ist dies: C:\Programme\mAirList\logs\titelupdate.txt und klicken dann auf Okay. Nun, bei Format des Start-Eintrages folgendes eintragen: %a - %b und unter Optionen "Datei immer überschreiben" ein Hacken setzen. Anschließend auf "Ok" klicken.

Nun folgende Einstellungen in der Konfigurationsebene der mAirlist überprüfen. Playlist -> Playlist 1 -> Player 1 -> Optionen -> "Ins Logging mit einbeziehen". Dort muss ein Hacken gesetzt sein. Das gleiche gillt auch für alle andern Player in der mAirlist.

Falls die Cartwall der mAirlist genutzt wird, bitte noch folgende Einstellungen machen. Cartwall -> Optionen. Dort müss der Hacken für "Ins Logging mit einbeziehen" raus sein. Grund: Wenn über die Cartwalls Jingles abgespielt werden, tauchen sonst deren mp3-Tags im Titleupdate auf.

Jetzt noch die letzte Einstellung in der mAirlist für das An & Ausschalten des Titleupdates machen. Nun gehen wir auf GUI -> Bildschirmobjekte klicken auf Hinzufügen -> On-Air Schalter. Die Ausrichtung bleibt Ihnen überlassen.

Kleine Info: Wer möchte sollte unter Verschiedenes -> Optionen, den Hacken bei "On-Air-Modus bei Programmstart" raus machen. Ansonsten, ist das Titleupdate direkt beim Programmstart bereis scharf gestellt.

Nun öffnen wir den POP-Tools Titelupdater. Hier gehen wir nun auf: Datei -> Einrichtung. Hier wählen wir nun "Textdatei (RadioAndDJ)" aus. Anschließend klicken wir oben auf die Registerkarte Textdatei und auf "Datei Auswählen". Dort suchen Sie nun ihren Pfad wo sie die Textdatei des Titleupdates von mAirlist abspeichern. In unserem Beispiel war dies: "C:\Programme\mAirList\logs\titelupdate.txt" und klicken dann auf Öffnen. Nun noch im Titleupdater auf "Speichern und beenden" klicken und fertig ist die Konfiguration des Titleupdates mit der mAirlist und den POP-Tools.