Homepage Module

Aus POP-Tools Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Einleitung

Poptools.png

Die Homepage Module stellen eine alternative Lösung für die PHP Module da. Diese Sache ist speziell dann sinnvoll, wenn Sie auf ihrem Webserver kein PHP installiert haben, oder einen fertigen Homepagebaukasten benutzten. In diesem Fall liegen die auszuführenden PHP Datein bei uns auf dem Webspace und Sie rufen diese beispielsweise über einen Iframe auf und können diese somit auf ihrer Homepage anzeigen lassen.

Die Einrichtung ist denkbar einfach. Folgen Sie einfach den Hinweisen auf www.pop-tools.de oder lesen Sie aufmerksam dieses Tutorial.

Um die Installation zu starten, wählen Sie den Menüpunkt KundenCenter in der Navigation aus. Durch einen Klick auf den Menüpunkt "Homepage Module" gelangen Sie auf die Seite, die Sie zum einrichten brauchen.


Moderatorenbilder Upload

Abb. 1

Wenn ihre Scriptdatein bei PoP Tools liegen, müssen auch die Bilder von ihren Moderatoren hochgeladen werden. Über das Formular, was Sie direkt unter der Überschrift "Moderatorenbilder Upload" finden, können Sie diese Bilder hochladen, bzw. auch wieder löschen. Das Bild auf der rechten Seite (Abb. 1) zeigt, wofür die einzelnen Schaltflächen auf dieser Seite stehen.

Mit diesem Upload Formular können Sie soviele Moderatorenbilder hochladen wie Sie wollen. Wichtig ist dabei allerdings, dass die Bilder maximal 200KB groß sind und im JPG Format sind. Für eine optimale Darstellung der Seiten empfehlen wir eine Bildgröße von 45px mal 45px zu wählen. Es ist Ihnen überlassen ob Sie sich an diese Vorlage halten. Größere Bilder könnten Anzeigefehler hervorrufen!

Playlisten generieren

Abb. 2

In manchen Modulen, wie zum Beispiel der Moderatorenbox, wäre es doch toll wenn die Hörer sofort auf den Stream verbinden könnten. Abhilfe schafft der Menüpunkt "Playlisten generieren". Klicken Sie auf der Hauptseite auf "Playliste einfügen" und es öffnet sich eine neue Seite mit vielen Textfeldern. In diese Textfelder muss der Inhalt der Playlist- Dateien kopiert werden.

Falls Sie sich jetzt fragen wie man eine solche Playlist erstellt, schauen Sie doch einfach mal hier vorbei: Playlist-Generator. Wählen Sie dort einfach den Playlistentyp aus, geben Sie dann ihren Port und Server an und klicken Sie abschließend auf Playliste erstellen. Wenn Sie alles richtig ausgefüllt haben, läd ihr Browser eine Datei runter. Diese öffnen Sie mit einem rechtsklick auf die Datei und wählen "Öffnen mit". Es erscheint eine Liste, in der Sie den Editor auswählen. Nach einem Klick auf OK öffnet sich der Editor mit dem Inhalt der Playlist. Kopieren Sie diesen Inhalt in das dafür vorgesehene Textfeld (siehe Abb. 2) und bestätigen Sie mit "Upload". Bei einer positiven Meldung erscheint, nachdem Sie weitergeleitet wurden, der Inhalt der Playlist in dem Textfeld. Fertig!

Sie können selbstverständlich alle Felder ausfühlen die Sie möchten. Für jeden Playlistentyp erscheint ein weiteres Symbol in ihrem PHP Modul.

Wichtig: Wollen Sie ein Symbol wieder entfernen, dann leeren Sie einfach das entsprechende Textfeld. Mit einem Klick auf "Upload" verschwindet das Symbol auf ihrer Homepage

Channelspezifische Daten

Abb. 3

Um die Channelspezifische Daten einsehen zu können, wählen Sie auf der Hauptseite den Link "Daten eintragen". Dieser öffnet eine komplizierte Seite, auf der Sie viele Einstellungen vornehmen können. In der Abbildung 3 (Abb. 3) können Sie einen derzeit aktuellen Schnappschuß von dieser Seite erkennen. Durch den Einbau weiterer Features kann diese Seite sich natürlich verändern, die Funktionen werden allerdings in diesem Text erläutert.

  • Grußboxlink: Mit dieser Einstellung können Sie Ihre Grußbox in die Moderatorenbox einfließen lassen. Wenn die Grußbox aktiviert ist, erscheint in der Moderatorenbox der Schriftzug "Grußbox". Dieser Text kann angeklickt werden und das ist genau das, was diese Einstellung bewirkt. Im Klartext: Hier muss der Link zur Grußbox eingetragen werden.
  • Skinauswahl X: Mit dieser Einstellung können Sie verschieden Designs für ihre Module auswählen. Probieren Sie es einfach aus!

Modul einbauen

Sie haben es bis hierhin geschafft. Jetzt müssen Sie das Modul nur noch in Ihre Homepage einpflegen. Kopieren Sie dazu einfach den Text der in dem Textfeld steht und fügen Sie diesen in ihren Quellcode ein. Fetig!!!

Abschluß

Sollten trotz dieser Anleitung weiterhin Fragen bestehen, so kontaktieren Sie bitte unseren Kundenservice.